Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 - 403 028 - 0

Trägerschaft

Wer darf Anträge stellen? Wer hat Aussicht auf Förderung? Hier erhalten Sie einen kurzen Einblick für wen das Förderprogramm geeignet ist und wie sich die Förderquoten zusammensetzen.

 

Kommunen und andere öffentliche Träger 

Als öffentliche Träger gelten Kommunen, Kommunale Gesellschaften, Körperschaften öffentlichen Rechts (z.B. Kirchen, andere Religionsgemeinschaften, Ämter) und Träger, deren Mittel im Sinne der EU als öffentliche Mittel angesehen werden und keinen öffentlichen Kofinanzierungsbedarf aufweisen (z.B. Kreis, ggf. Wirtschaftsförderungen, Tourismusvereine).

Öffentliche Träger haben die besten Voraussetzungen, um über das Förderprogramm der AktivRegion Zuschüsse zu erhalten. Die Basisförderquote beträgt 60% für Konzeptionen und 55% für nicht investive und investive Maßnahmen.

   
Gemeinnützige Träger Gemeinnützige Träger müssen als solche vom Finanzamt anerkannt sein, beispielsweise Stiftungen, gemeinnützige Vereine oder gGmbHs.

Hinsichtlich der Förderquoten sind die gemeinnützigen Träger den öffentlichen Trägern gleichgestellt (60% bzw. 55%). Für jeden Euro EU-Förderung muss ein zusätzlicher Euro anderer öffentlicher Mittel eingesetzt werden. Dies können kommunale, Landes- oder andere öffentliche Mittel sein. In der neuen Förderperiode haben die Mitglieder der AktivRegion einen Topf zur Kofinanzierung privater Projekte geschaffen, um diese Hürde etwas zu erleichtern.

   
Sonstige Träger Sonstige Träger sind all diejenigen, die weder öffentlich noch gemeinnützig sind, z.B. Privatpersonen, kleine und mittlere Unternehmen oder nicht gemeinnützige Vereine. Für die Sonstigen Träger ist die Basisförderquote mit 40% für alle Maßnahmenarten etwas niedriger. Bei den Projekten ist wie bei den gemeinnützigen Trägern eine öffentliche Kofinanzierung erforderlich, wobei auch hier der Topf für private Projekte zur Verfügung steht.

 

Unter dem Menüpunkt Projekte können Sie sich die bewilligten Maßnahmen der AktivRegion nach der jeweiligen Trägerschaft sortiert anzeigen lassen.

 


Die Förderquoten lassen sich nach Basisförderquote und Zuschlag zur Basisförderquote differenzieren. Die Basisförderquote ist abhängig von der Trägerschaft sowie der beantragten Maßnahme und liegt zwischen 40 und 60%. Unter besonderen Voraussetzungen kann diese Basisförderquote um bis zu 15% erhöht werden. Die Förderung bezieht sich stets auf die Nettokosten, die Umsatzsteuer muss in jedem Fall vom Träger übernommen werden.

Förderquoten

Aktuelles

Aktiv-Region blickt in die Zukunft

Für die Jahre 2023 bis 2027 erhofft sich die Initiative 2,5 Millionen Euro.

weiter...

AktivRegion stellt die Weichen für die n…

Am 23. November fand der Workshop zur Erstellung der IES (integrierten Entwicklungsstrategie) für die AktivRegion Steinburg für die EU-Förderperiode 2023-2027/29 in der Akademie des Klinikum in Itzehoe statt. Die AktivRegion hatte alle Kommunen, Vereine und Verbände, Wirtschafts- und Sozialpartner sowie Interessierte aus dem Kreisgebiet eingeladen, gemeinsam die Rahmenbedingungen für die nächste Förderperiode zu...

weiter...

Land investiert in attraktive Ortskerne

Quelle: Christine Reimers: shz : Norddeutsche Rundschau vom 17. Novmber 2021, S. 14    

weiter...

Übers Regionalbudget kleine Projekte ums…

Ab sofort können bis zum 31. Januar 2022 Anträge auf die 80%-Förderung gestellt werden.

weiter...

Rastplatz Schlotfeld eingeweiht

Quelle: Kristina Mehlert: shz : Norddeutsche Rundschau vom 27. Oktober S. 10    

weiter...

Fahrradunterstand am Kulturknotenpunkt

Quelle: Ludger Hinz: shz : Norddeutsche Rundschau vom 27. Oktober S. 8    

weiter...

Die AktivRegion berichtet aus ihrer Arbe…

Quelle: Joachim Möller: shz : Wilstersche Zeitung vom 22. Oktober S. 12    

weiter...

Multifunktionshaus für Neuenbrook

Das Land Schleswig-Holstein stellt aus GAK-Mittel 750.000 Euro für die neue multifunktionale Feuerwache zur Verfügung. Quelle: Kristina Mehlert: shz : Wilstersche Zeitung vom 06. Oktober 2021, Seite 9    

weiter...

Unterstützung bei verschiedenen Anforder…

Auf der 24. Vorstandssitzung am 16.09.2021 wurden vier weitere Projekte beschlossen.

weiter...

5. Strategieänderung ist genehmigt

Im Rahmen der Vorstandssitzung vom 02.06.2021 ist die Umverteilung von zusätzlichen Mittel auf alle Kernthemenbudgets einstimmig beschlossen worden. 

weiter...

Termine

08
Dez
Volkshochschule Itzehoe, Georg-Löck-Straße 1, 25524 Itzehoe 2. OG, Raum 24 (Veranstaltungssaal)
Datum: 08. Dezember 2021, 17:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH