Photovoltaiknutzung Gemeindezentrum Vaale

Fördergegenstand

Fördergegenstand ist die Installation einer Photovoltaikanlage und eines Stromspeichers auf dem Gemeindezentrum der Gemeinde Vaale.

Ausgangslage

Das Gemeindezentrum in Vaale hat im Durchschnitt der letzten drei Jahre einen Stromverbrauch in Höhe von 51.136,67 kWh/Jahr, der durch konventionellen Strom gedeckt wird. Hierdurch werden jährlich ca. 23.440 kg/Jahr CO2 emittiert.
Durch die Maßnahme soll ein möglichst hoher Eigenstromverbrauch aus Sonnenenergie im Gemeindezentrum ermöglicht werden. Auf dem Dach des Gemeindezentrum soll daher eine Photovoltaikan-lage mit einer Leistung von ca. 51,84 kWp errichtet werden. Durch einen Stromspeicher soll der Eigenverbrauch optimiert werden. Mit dem erzeugten Strom sollen der Kindergarten, die Feuerwehr, der Gemeinderatssaal und die Sportler*innenräume sowie -umkleiden versorgt werden.
Es erfolgt während der Zweckbindungsfrist keine Vergütung des nicht eigenverbrauchten Stroms nach dem EEG. Der Eigenverbrauch der Stromproduktion liegt bei 58 %, somit dient diese hauptsächlich dem eigenen Bedarf. Es erfolgt damit für diese kommunalen Liegenschaften eine CO2-Einsparung von ca. 21.260 kg/Jahr.

Entwicklungsziele

• Errichtung einer Photovoltaikanlage mit Stromspeicherung auf dem Gemeindezentrum
– Erzeugung von ca. 49.020 kWh/Jahr Strom aus Sonnenenergie und damit Reduktion der CO2-Emissionen von jährlich insgesamt ca. 21.620 kg/Jahr (Berechnung auf Basis des Bundesstrommixes von 2022)

Wirkung der Maßnahme

Das Projekt fällt in das Handlungsfeld Klimaschutz und Klimawandelanpassung und ist dem Kernthema „Klimaschutznetzwerk Steinburg!“ zuzuordnen.
Die Anlage trägt zur Reduktion von CO2-Emissionen bei. Das Projekt wirkt in der Fördermaßnahme „3. Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energien in öffentlicher Trägerschaft“ der AktivRegionsstrategie. Die Maßnahme sorgt für die Produktion und Nutzung erneuerbarer Energien durch die Gemeinde.

Information

  • Antragsteller: Gemeinde Vaale
  • Trägerschaft: Öffentlicher Träger
  • Projektkosten (in Euro): 117.705,86
  • Fördersumme (in Euro): 30.000,00
  • Förderquote (in Prozent): 60
  • Landesmittel (in Euro): 0
  • Zeitraum: 2023-2024
  • Status: Beschlossen
  • Kernthema: Klimaschutznetzwerk Steinburg!
Nach oben scrollen